Fotoserie im ländlichen Raum
›Im Namen des Volkes‹
Mobilisierungskampagne zur Schöffenwahl 2008

-

In den vergangenen Schöffenkampagnen gab es immer wieder Probleme, eine ausreichende Zahl an interessierten Kandidaten zu gewinnen, insbesondere im ländlichen Raum und unter Männern. Gruende hierfuer sind unzureichende Aufklärung ebenso wie eine fehlende emotionale Ansprache.
Die Laienrichter sollen einen Bevölkerungsquerschnitt darstellen und jedem Buerger grundsätzliche demokratische Rechte einräumen. Status Quo sind amtierende Schöffen mit akademischem Hintergrund bzw. aus dem öffentlichen Dienst. Darueber hinaus ist das Ehrenamt des Schöffen in der Bevölkerung weithin unbekannt.

Grundgedanke der Portraitserie war es, der ländlichen Bevölkerung Gesichter und authentische Räume zu geben, wie z.B. Dorfkneipe, Garage, Wohnzimmer.

-

http://www.mandybuchholz.de/files/gimgs/18_matzetoni1.jpg
Matze und Toni
http://www.mandybuchholz.de/files/gimgs/18_lutzstehend.jpg
Lutz
http://www.mandybuchholz.de/files/gimgs/18_tina.jpg
Gaststätte »Zur Guten Laune«
http://www.mandybuchholz.de/files/gimgs/18_olkerotto.jpg
Volker und Otto
http://www.mandybuchholz.de/files/gimgs/18_otto.jpg
Otto